Golfplatz

Neues aus Ullersdorf

02 Dez 2022

Der Rückblick auf die Golfsaison 2022 ist geprägt von himmelhochjauchzenden Freuden und tiefbetrübten Momenten. Betrachten wir doch zunächst den betrübten Moment, um am Ende des Berichts über ausschließlich positive Erlebnisse zu berichten.

Die Meteorologen und Wissenschaftler sprechen schon lange von veränderten Klimaverhältnissen. Diese Veränderungen nehmen wir wahr und freuen uns nur bedingt darüber. Unser Platz zeigte sich im Frühjahr in nahezu allen Bereichen in Bestform. Unser Greenkeepingteam hatte den Platz im Herbst mit allem versorgt, was für einen (in diesem Jahr schneearmen) Winter nötig war. Das dankte der Platz uns mit sensationellen Bedingungen ob auf Grüns oder Abschlägen (da wird ja oft besonders drauf geschaut), vor allem aber auf den Fairways, die eine geschlossene Grasdecke von ausgezeichneter Qualität präsentierten. Dann kam das trockene Frühjahr, gefolgt von einem noch trockneren Sommer. Im Juni waren wir gezwungen, die Beregnung der Fairways einzustellen, um die anderen Spielelemente (Grüns und Abschläge) mit unseren Wasserreserven erhalten zu können. Ab Mitte Juli mussten wir erneut auf Wasser aus dem öffentlichen Netz zurückgreifen. Die teuerste aller Möglichkeiten den Platz beregnen zu können. Immer wenn ein Regengebiet angekündigt wurde, sprießte Hoffnung, die sich dann in Ernüchterung wandelte, weil wieder alle um uns herum mit Regen versorgt wurden, nur wir nicht. Die Bilder sind am 15. August innerhalb von 90 Minuten entstanden und zeigen, dass wir an diesem Tag von der Gewitterfront KEINEN TROPFEN abbekommen haben.
Auch wenn wir sehr viel Verständnis Seitens der Spieler, Mitglieder und Gäste erhalten haben, ist es nicht unser Anspruch braune, vertrocknete Fairways zu präsentieren. Wer sich die Sommer in Schottland oder Irland anschaut wird feststellen, das ist dort nicht soooo ungewöhnlich wie bei uns. Der mitteleuropäische Golfer verbindet mit seinem Sport sattgrüne Spielbahnen. In einem Interview der SZ bin ich gefragt worden, ob wir uns zukünftig mit diesem Bild, das die Trockenheit hinterlässt, vertraut machen wollen. Nein, das wollen wir in keinem Fall, und wir werden nicht müde unsere Idealvorstellung eines Golfplatzes in die Realität umzusetzen.


Ende August konnten wir dann wieder aufatmen. Zum einen, weil der Regen regelmäßig fiel und zum anderen, weil die Arbeit der vergangenen Jahre nun Früchte trägt. Unsere regelmäßige Nachsaat der letzten Jahre macht sich jetzt bezahlt. Die Fairways (geprägt von der Nachsaat hochwertiger Gräser) erholen sich wieder. Wenn auch jetzt (Mitte September) noch Lücken zu schließen sind, keimt Hoffnung, auch im kommenden Jahr wieder gut an den Start gehen zu können. Wir werden uns, so die Prognosen der Wissenschaftler zutreffen, in den kommenden Jahren noch intensiver mit dem Thema Wasserressource beschäftigen müssen, wenn wir für solche Wetterlagen gerüstet sein wollen.

Golfplatz

Über die Trockenheit haben wir schon berichtet, darauf gehen wir hier nicht mehr ein. Wir wollen aber unseren Greenkeepern auch in diesem Heft danken. Die stete und nachhaltige Arbeit der „Jungs“ macht sich immer mehr bemerkbar. Dass der Platz zu Saisonbeginn kaum hätte perfekter sein können, mag ebenso Beleg dafür sein, wie die Qualität der Abschläge und Grüns das ganze Jahr hindurch. Höhepunkt der diesjährigen Grüngeschwindigkeit (Stimp) waren die Clubmeisterschaften im September. Mit einem Wert von knapp 11 Fuß war das für manchen Spieler ideal, für andere zu schnell. Aber Spaß hat es ALLEN gemacht, soviel steht fest. Immer stehen wir im Vergleich mit den anderen Golfanlagen der Region, das ist auch gut so. Noch besser ist es, wenn man dann die Nase vorn hat Danke Ronny Hempel, Dirk Hoffmann, Maik Lorenz, André Ullmann, Matthias Jentzsch, Holm Koch, Sebastian Hegenbart und Julian Schwake. Das war großes Kino! VIELEN VIELEN DANK!

Turniergeschehen

Das erste Jahr ohne jegliche Einschränkungen die wir, bedingt durch die Pandemie, in den vergangenen Jahren akzeptieren mussten. Rund 60 Turniere standen zu Beginn der Saison 2022 auf der Agenda der Golfanlage. Ein bunter Mix aus sportlichen, spaßigen, mehrtägigen und traditionellen Turnieren wurden ausgespielt. Ein bestimmtes herauszuheben ist schwierig, weil jedes Turnier für sich selbst spricht und es verdient hat genannt zu werden. So bedanken wir uns aber bei allen Sponsoren, Werbepartnern, Veranstaltern, dem Landesgolfverband, dem Golfclub und der Golfanlage für ihr stetes Bemühen aus jedem dieser Turniertage einen Besonderen zu machen. Wir sind superglücklich und dankbar, dass wir euch immer wieder aufs Neue unterstützen können und damit die Golfanlage Ullersdorf zu weiterer Bekanntheit zu verhelfen. Wir wissen das Engagement zu schätzen, denn wir wissen, dass wir mit der Fülle des Angebots eine Ausnahme darstellen und das alles an unsere Mitglieder & Gäste weiterreichen.

Physiotherpie

Liebe Golffreunde!
Dank ihres großen Interesses an den Angeboten in meiner Physiotherapiehütte neben dem Kurzplatz kann ich auf einen sehr erfolgreichen Sommer zurückblicken. So möchte ich ihnen meine physiotherapeutischen Dienstleistungen auch weiterhin während der Wintermonate anbieten. Die Physiotherapiehütte ist dann selbstverständlich beheizt. Ich bin jeden Donnerstag in der Zeit zwischen 9.00 und 15.00 Uhr, wenn sie möchten, für Sie da.
Die Anmeldelisten zur Terminvereinbarung liegen für Sie wie gewohnt an der Rezeption aus.
Ich freue mich jetzt schon auf unsere weitere Zusammenarbeit am Golfplatz – mit liebsten Grüßen ihre Verena Fleckner.

Was sonst noch war

Seit dem 1.September unterstützt uns Grit Heller im Sekretariat, worüber wir uns sehr freuen. Frau Heller ist Ullersdorferin und kennt die Golfanlage natürlich in- und auswendig, zumindest als Besucherin der Gastronomie und als Spaziergängerin. Alles andere, was Golf sonst noch so ausmacht, ist neu für Sie, aber wir arbeiten daran, sie zur Fachfrau auszubilden . Wir wünschen Ihr auch an dieser Stelle viel Spaß und Erfolg bei den zu bewältigenden Aufgaben.

Weitere Artikel

Golfplatz

Neues aus Ullersdorf

05 Mai 2022

So wirklich viel „Winter“ hatten wir nicht, dafür aber ewig lange nasse und kühle Wochen ohne Sonne. Umso fröhlicher sind die Gesichter nun, Anfang März, weil sich die Sonne tagsüber zeigt, das Thermometer an der …

Golfplatz

Neues aus Ullersdorf

23 Nov 2021

Seit über einem Jahr ist die Corona Pandemie ein ständiger Begleiter im täglichen Leben. Trotz der vielen Einschränkungen und der sehr unübersichtlichen Gesamtlage starteten wir mit viel Optimismus in die neue Golfsaison, die noch schleppend …