Training

Neues aus der Golfschule – Dein QPT – Quarantäne-Putt-Training

27 Nov 2019

Drei Streifen Toilettenpapier, zwei Gläser und ein Golfball in weiß und bunt. Mehr braucht ihr nicht, um drei wichtige Treffmomentfaktoren des Puttens zu trainieren.

  1. SCHWUNGBAHN

    1. Platziert den Ball vorne an der Kante des Toilettenpapiers.

    2. Schwingt den Putter gerade über das Papier weg und kommt auf der gleichen Bahn wieder zurück. Ihr bekommt hier ein gutes Feedback, wie ruhig sich euer Putter bewegt.

    Tipp: Versucht bei dieser Übung den nächsten Ball immer kürzer zu putten als den Ball zuvor – so trainiert ihr parallel eure Längenkontrolle!

  2. MITTIGKEIT DES TREFFENS

    1. Platziert die Gläser seitlich des Toilettenpapiers, lasst aber etwas Spielraum um die Gläser mit dem Putter nicht zu berühren.
    Steuert je nach Größe des Putters und Schwierigkeitsgrad die Entfernung der Gläser selbst.

    2. Das Ziel ist es, den Putter beim Ausholen und Rückschwung so zu bewegen, dass die Gläser nicht berührt werden. Der Klang der Gläser gibt euch das perfekte Feedback!

  3.  SCHLAGFLÄCHENSTELLUNG

    1. Platziert den weißen und bunten Ball auf einer Höhe der Kante des Papiers. Es ist sehr wichtig das beide Bälle bündig auf einer Höhe liegen!

    2. Jetzt soll der Putter beide Bälle zeitlich treffen. Wenn das gelingt rollen beide Bälle gleichzeitig und gleich schnell los. Rollt der weiße Ball (siehe Bild) schneller los, hat man die Schlagfläche im Treffmoment verdreht und den Ball zu erst mit der Hacke getroffen.

    Tipp: Viel Geduld 😉

Viel Spaß beim üben und wir sehen uns dann bald wieder auf der Range!

Euer Marcus
www.marcuslindner.de

Weitere Artikel

Training

Neues aus der Golfschule

28 Mai 2019

Basistipp – Wie funktioniert ein hoher Chip mit dem Sandwedge (56 Grad)?! Beachten Sie diese Punkte als Basis: Der Ball liegt auf Höhe des linken Innenrists. Das Brustbein ist deutlich links von der Mitte und bleibt …

Training

Mehr Länge mit dem Driver

23 Nov 2018

1. Das richtige Set Up. Um beste Voraussetzungen für einen langen Drive zu haben, sollten die Schultern leicht nach rechts gekippt werden. Dies hilft, um den Ball in der Aufwärtsbewegung zu treffen. Der Ball hat dadurch …