Golfplatz

Unsere Greenkeepper Berichten

11 Apr 2016

Das Jahr 2016 wird für das Greenkeeping Team eine große Herausforderung. Die Umstellung des Düngeplans, verbunden mit noch intensiveren mechanischen Arbeiten wird von jedem Mitarbeiter eine Flut an Arbeiten verlangen, der wir uns aber gerne stellen. Dazu lernen heißt auch verändern und ist mit den Neuerungen verbunden, das sind Erkenntnisse die uns auch in den kommenden Jahren helfen werden, unseren Platz zu verschönern und die Qualität zu steigern.

An dieser Stelle unsere Bitte um IHRE Mithilfe. Pitchmarken (siehe Bild) und Divots sind ein Dauerthema, das nicht oft genug angesprochen werden kann. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung diese Schadstellen mit, für sie, wenig Aufwand zu reparieren. Erinnern Sie auch Ihre Mitspieler daran, das nicht zu vergessen oder zu ignorieren.
Das Jahr 2015 hat uns Schäden gebracht, die wir erst jetzt im Frühjahr 2016 beheben können. Eine Nachsaat ist an vielen Stellen der Anlage notwendig und bereits druchgeführt (siehe Bild „Nachsaat auf einem Grün“). Diese Bereiche sollten zunächst noch schonend behandelt werden, denn die Pflanzen brauchen einige Zeit sich zu entwickeln. Dank des neuen Brunnens können wir nun auf genügend Wasser zurückgreifen, um individuell beregnen zu können.

Das wird uns perspektivisch helfen mit solchen extremen Wetterlagen wie 2015 besser umzugehen. Durch die Veränderungen im Pflegeplan sind wir Greenkeeper nun häufiger als bislang mit unseren Maschinen auf der Golfanlage unterwegs. Wir haben vollstes Verständnis, dass jeder Golfer seine Runde ohne jegliche Unterbrechung oder  Störung spielen möchte. Das wollen wir, soweit es uns möglich ist, auch in unseren Arbeitsplänen berücksichtigen. Durch das in den letzten Jahren gestiegene Spielaufkommen wird es für uns aber immer schwerer, unbemerkt Pflegearbeiten durchzuführen, die zweifelsfrei notwendig sind. Auch wenn es aus Ihrer Sicht irgendwann so scheint, als „verfolgen“ wir während des Spiels gerade Ihren Flight über die ganze Anlage, so ist das nur ein Eindruck der nicht aus Böswilligkeit unseres Teams passiert. Die Aussage „rückwärts mähen“, also von der Bahn 18 zurück zur Bahn 1, klingt nur in der Theorie gut. In der Praxis ist das nicht so einfach darstellbar.
Wir wünschen Ihnen eine tolle Golfsaison und freuen uns, Sie auf der Anlage zu sehen.

Weitere Artikel

Golfplatz

Neues aus Ullersdorf

23 Nov 2021

Seit über einem Jahr ist die Corona Pandemie ein ständiger Begleiter im täglichen Leben. Trotz der vielen Einschränkungen und der sehr unübersichtlichen Gesamtlage starteten wir mit viel Optimismus in die neue Golfsaison, die noch schleppend …

Golfplatz

Kleiner Vogel ganz groß – auf der Golfanlage Ullersdorf

31 Mai 2021

Am 27. Februar 2021 kamen elf Naturfreundinnen und Naturfreunde unserer Arbeitsgruppe Natur im Schönfelder Hochland, teils mit ihren Kindern, zu einem Arbeitseinsatz zur Ullersdorfer Golfanlage. Gemeinsam mit sieben Greenkeepern haben wir binnen drei Stunden unter …