Turniere

Ryder Cup 2022

05 Dez 2022

Der „Zusammenschluss“ der beiden Dresdner Golfanlagen bedeutet in keinem Fall den Verlust der sportlichen
Rivalität, die sich im alljährlich ausgetragenen Ryder Cup auch in diesem Jahr zeigte. Schon früh begannen beide Anlagen ihre Teams zu mobilisieren, denn immer wieder gibt es eine Vielzahl von Absagen, obwohl der Termin ja schon lange im Voraus festliegt. Jedes Team stellt rund 50 Spieler auf, die an zwei Tagen im Lochspiel gegeneinander antreten. Der erste Tag wird im Vierball Bestball und im klassischen Vierer, der zweite Tag in den Einzeln ausgetragen. Also Spannung über den ganzen Zeitraum. Wenn man auf die Historie blickt, konnten wir uns in den ersten Jahren der Austragung so gar nicht durchsetzen. Blickt man aber auf die letzten 10 Jahre, so kann man einen deutlichen Wandel feststellen. So stand in diesem Jahr die Titelverteidigung auf unserem Plan. Gab es doch in den letzten Jahren einen steten Wechsel der Sieger. Immer das Team, das am zweiten Tag Heimrecht hatte, konnte sich am Ende durchsetzen. Das bedeutete für Ullersdorf mit möglichst viel Vorsprung zum Finaltag nach Possendorf zu reisen. Das Vorhaben wurde umgesetzt! Mit 22 zu 10 Punkten konnten wir den Etappensieg in historischer Höhe gewinnen. 12 Punkte Vorsprung … das muss doch reichen?!

Bei besten Witterungsbedingungen (so stellt man sich einen Finaltag vor) gingen die Spielerinnen und Spieler an den Start. Mit rund 2 Stunden Zeitverzögerung zwischen den ersten und den letzten Flights bleibt es für alle im Clubhaus spannend. Die erste Frage an einen neu eintreffenden Flight ist … UND? … Je nach dem, wer von den Spielern den Daumen zum Zeichen des Sieges hebt, erhält aus „seiner Ecke“ der Teamkollegen ein JAAAAAA!!! Wenn dann begonnen wird, die Ergebnisse zu addieren (Ullersdorf brauchte 20 Punkte aus 52 Partien) beginnt die heiße Phase im Clubhaus.

Die letzten Paarungen werden traditionell von den Teamkollegen (mit Glas in der Hand) am Grün 9 / 18 empfangen. Als der Sieg für Ullersdorf feststand, folgte der erlösende Jubel. Mit 44 zu 40 gewinnen wir auch in diesem Jahr den „Pott“. Danke an den Kapitän Alfred Herrmann, der sich bei der Pokalübergabe herzlichst bei seinem Team bedankt. Wir freuen uns auf das Triple 2023.

Weitere Artikel

Turniere

Vorläufiger Turnierkalender 2023

05 Dez 2022

Mai Montag 01.05 Maibaumcup Donnerstag 04.05 Afterwork Deutsche Bank Samstag 13.05 DGL Proberunden Sonntag 14.05 DGL Heimspieltag 1.+2. Herren Mittwoch 17.05 Mittwochsbecher Donnerstag 18.05 Vatertagsturnier Montag 22.05 Sundowner 10–18 Mittwoch 31.05 City Küchen Afterworkcup Juni Sonntag 04.06 Kio Turnier Mittwoch 07.06 Rundgang mit dem NABU Beginn …

Turniere

Greenkeepers Rache

05 Dez 2022

Bei idealem Spätsommerwetter haben unsere Greenkeeper auch in diesem Jahr zum Spaßturnier Greenkeepers Rache eingeladen. 70 Teilnehmer haben sich vom Ideenreichtum der Jungs überraschen lassen, wenn es darum geht Golf einmal ganz anders zu erleben …