Jugend

Jugendarbeit in Ullersdorf

23 Nov 2021

Wieder einmal liegt eine sportlich erfolgreiche Jugendsaison hinter uns. Wir sind sehr stolz auf die Titel Mannschaftsmeister in der AK 18 des GVST bei den Jungen und Vize-Meister bei den Mädchen.

Leider wurden diese Titel an getrennten Spielorten im Rahmen der Regionalfinale der Wettspielregion 9 ausgetragen, so dass sich das gewohnte gemeinsame Wochenende doch recht unterschiedlich gestaltete. Mittlerweile sind wir ja alle Corona-erprobt, aber dass  Test-Bedingungen sich sogar innerhalb eines Bundeslandes stark voneinander unterscheiden können,  ein gebuchtes Hotel drei Tage vor Turnierbeginn für immer schließt und  eine Mädchenmannschaft mit einer Vegetarier-Quote von fast 100 % in einem Clubrestaurant wirklich nichts Passendes findet, um dann im Nirgendwo auf den Pizza-Dienst zu warten, mit dem wir zwar telefonieren können, der den Weg zu uns aber nicht fand, sind nur einige der neu gemachten Erfahrungen.

Die Jungen, unter der Teamleitung von Michael Muthreich, meldeten aus Wilkendorf schon nach dem ersten Spieltag sensationelle Ergebnisse, die viele am 2. Spieltag in den Einzeln bestätigten.

Ich begleitete die Mädchen zum 1. GC Leipzig in die Noitzscher Heide. Nicht nur während des Turniers durfte ich ganz viel Teamgeist und Spaß erleben und danke den jungen Damen nochmals für das tolle Wochenende. Trotz Verletzungspech und einem kleinen „Bekleidungsproblem“ spielten fast alle persönliche Bestleistungen.

Auch in Einzelwettspielen überzeugten Ullersdorfer Jugendliche.  Maximilian Antons qualifizierte sich für die Deutschen Meisterschaften, wurde Jugend- Landesmeister und Vize-Meister bei den Herren des GVST. Max Käsebier tat es ihm in umgekehrter Reihenfolge gleich. Beide haben auch in der ersten Mannschaft unserer Herren überzeugt und sich in der zweiten Bundesliga wahrlich nicht blamiert. Seit diesem Jahr spielt auch eine zweite Herren-Mannschaft und bei den Damen sind mittlerweile 4 unserer Mädchen maßgeblich am Aufstieg in die höhere Spielklasse beteiligt.  Wir sehen dies auch als eine tolle Chance für unsere sportlich ambitionierten Jugendlichen, sich in einem Team zu präsentieren, denn die Jugendliga des GVST gibt es schon seit Jahren nicht mehr….

Immerhin wissen wir aus sicherer Quelle, dass der GVST die Meisterschaften im kommenden Jahr nicht in Kombination mit dem Regionalfinale der WR 9 veranstaltet und  werden deshalb nicht nur mit der Altersklasse 18 antreten, sondern auch unseren jungen Nachwuchstalenten eine Chance geben, für ihren Club zu spielen. Dies bedarf guter Vorbereitung und vor allem Kommunikation.

In diesem Bereich lief es im vergangenen Jahr nicht ganz so reibungslos, wie gewohnt.

Das Wintertraining 20/21 mussten wir Corona-bedingt absagen und die Öffnung des Platzes bzw. die Arbeit mit Kindergruppen waren im April noch ungewiss. Umso wichtiger war es uns, das Training flexibel zu gestalten. Die Gruppeneinteilung und der Trainereinsatz wurden offener geplant und sollten über die entsprechende App wöchentlich aktualisiert werden. Außerdem hatten wir festgestellt, dass ein sinnvolles Training wegen herbstlicher Temperaturen und früh eintretender Dunkelheit nur bis Ende September möglich ist und dies im Trainingsangebot formuliert. Der dazu vorgesehene „Elternabend“ per Video- Konferenz kam nicht zustande, sodass mögliche Fragen und Probleme ungeklärt blieben. Schon nach kurzer Zeit stellten wir fest, dass es den Kindern viel wichtiger ist, mit einem festen Trainer und im gewohnten Freundeskreis zu trainieren, als angenommen. Dies bedeutete für uns eine Rückkehr zu alten Strukturen. Geplante Turniere bzw. Termine waren zwar in der App hinterlegt, wurden aber nicht hinreichend zusätzlich beworben und daher zu wenig wahrgenommen und kaum genutzt. So war zwar ein Sommer-Camp ein voller Erfolg, aber ein zweites, bzw. das Herbstcamp und sogar die Jugend-Clubmeisterschaften mussten wir wegen zu geringer Beteiligung absagen. Auch Michael Muthreichs Angebot zum Hallentraining wurde erst spät kommuniziert.

Wir werden die kommenden kalten und dunklen Tage nutzen und zunächst miteinander ins Gespräch kommen, um Zuständigkeiten, aber auch Befindlichkeiten intern zu klären. Sobald die Planung für den Sommer steht, wird er Jugendliche und Eltern rechtzeitig erreichen und weitere Termine in schriftlicher Form im Clubgelände bzw. -gebäude aushängen, denn die von einigen vorgeschlagenen Whatsapp-Gruppen bedeuten für uns rechtlich gesehen dünnes Eis.

Der Jugend-Clubmeister wird in der kommenden Saison im Rahmen der Clubmeisterschaften ermittelt und das Abschlussturnier im Oktober für alle Altersgruppen eine letzte Möglichkeit sein, im Training Erlerntes unter Beweis zu stellen. DAS Highlight für Kinder ist natürlich das Lucky 33 Turnier, auf das ich mich jetzt schon freue. Im Namen des Jugendteams wünsche ich allen eine schöne und gesunde Winterzeit.

Weitere Artikel

JugendTraining

Kinder- und Jugendtraining

31 Mai 2021

News aus 2020 Der Golfclub Dresden Ullersdorf ist bekannt für eine sehr gute Kinder- und Jugendarbeit. Im vergangenen Jahr waren wir sowohl in den Einzelwettkämpfen als auch den Mannschaftsmeisterschaften sehr erfolgreich. 2020 konnte Paul Christopher Antons …

AllgemeinJugend

Jugendarbeit in Ullersdorf

17 Feb 2021

Wie im letzten Heft beschrieben, hatten wir im Januar einen guten Plan, wie unser Jugendtraining, Turniere und Camps  2020 gestaltet werden sollen. Dann kam alles anders: Corona-bedingt konnten wir nicht, wie gewohnt, nach den Osterferien …