Allgemein

NACHGEFRAGT! Ein Interview mit Bernd Nickel

04 Mai 2020

Heute möchten wir Euch ein Mitglied und Unterstützer unseres Ullersdorfer Golfclubs in einem kurzen Interview vorstellen. Bernd Nickel 52 Jahre, verheiratet aus Bautzen.

Hallo Herr Nickel, dürfen wir Bernd sagen?

Gern.

Wann sind Sie Mitglied in Ullersdorf geworden?

Mitglied in Ullersdorf bin ich seit 2014, wobei ich die Anlage und den Platz 
schon seit 2005 kenne und ihn auch schon vor meiner Mitgliedschaft gespielt habe.

Wieso Ullersdorf?

Hierfür gibt es viele verschiedene Gründe. Da ich in Bautzen wohnhaft bin, ist es natürlich die räumliche Nähe. Des Weiteren ist die Golfanlage Ullersdorf ein schöner und gepflegter Platz und die ganze Atmosphäre, das Personal und der Service passen einfach.

Golf ist mein Hobby, meine Freizeit. Dabei möchte ich Spaß haben, möchte mich wohl fühlen und genau das alles finde und habe ich in Ullersdorf.

Außerdem verbindet mich noch ein anderes Thema mit Ullersdorf. Ich bin Mitglied im Lions-Club Lusatia Bautzen und wir tragen seit 2011 unser jährliches Golf-Charity-Turnier in Ullersdorf aus.

Wann und wo haben Sie mit dem Golfen begonnen?

Mit dem Golfen habe ich 1997 beim GC Dillenburg begonnen. Dort ist meine „alte“ Heimat, von dort stamme ich und im GC Dillenburg bin ich nach wie vor Mitglied.

Was machen Sie beruflich?

Ich bin selbstständig als geschäftsführender Gesellschafter der SFB Metallerzeugnisse GmbH mit Sitz in Bautzen.

Wie oft kommen Sie nach Ullersdorf?

In der Regel versuche ich unter der Woche mindestens zweimal nach Ullersdorf zu kommen, auch wenn es meistens zeitlich nur für die Driving-Range reicht. Den Platz als solches bekomme ich oftmals nur sonntags zu sehen. Wie so viele andere würde ich natürlich viel öfters meinem Hobby frönen wollen, aber die Arbeit lässt es leider nicht zu.

Was gefällt Ihnen besonders an Ullersdorf?

Man fühlt sich jederzeit willkommen. Man wird freundlich empfangen; egal ob am Sekretariat, auf der Range von den Pro‘s, auf dem Platz von den Greenkeepern. Es ist alles sauber, gepflegt, aufgeräumt.

Welches HCP haben Sie?

Mein aktuelles HCP ist 14,6.

Welche ist Ihre Lieblings-Bahn?

Meine Lieblingsbahn ist Loch 15. Immer wieder ist der Reiz und die Versuchung da, den langen Weg über das Wasser zu nehmen. Die Quote, dass man es schafft, ist leider noch nicht die gewünschte. Also arbeiten wir weiter daran.

Was vermissen Sie in Ullersdorf?

Was das Golf spielen betrifft nichts. Ich persönlich vermisse eine funktionierende und kontinuierliche Gastronomie, mit freundlichem Service, mit leckerem Essen (auch mal nur eine Kleinigkeit) und angemessenen Öffnungszeiten. Aber ich gehe einfach davon aus, dass mit „unserem“ neuen Gastronom  die richtige Wahl getroffen wurde … alles wird gut.

Welche Art Mensch mögen Sie gar nicht im Flight?

Ich möchte die Frage auf eine andere Art beantworten. Ich bin seit meiner frühesten Jugend sportlich engagiert. Ich war unterwegs in den unterschiedlichsten Sportarten, sowohl in Einzelsportarten als auch in Mannschaftssportarten. Immer mit dem Grundsatz „Fairplay“. Ich mag Menschen, die den gleichen Grundsatz teilen und leben.

Was war Ihr persönlich schönster Moment in Ullersdorf?

Mein persönlich schönster Moment ist, dass ich mein Hobby mit meiner Frau teilen darf, und wir beide den gleichen Spaß am Golfen haben.

Wie finden Sie den Ausbau des Kurzplatzes?

Aktuell kurz beantwortet: Interessant und spannend. Vor Fertigstellung und ihn selbst gespielt zu haben, fällt es mir schwer, die Frage zu beantworten. Auf jeden Fall wertet das die gesamte Anlage des GC Ullersdorf auf.

Haben Sie Tipps für andere Golfer?

Golf ist für mich eine Sportart, bei der es nur „schwarz“ oder „weiß“ gibt; man „liebt“ oder man „hasst“ es. Wenn Mann und / oder Frau es nicht „liebt“, dann sollte man kein Golf spielen.

Was sind Ihre drei Lieblingsplätze auf der Welt, und wo möchten Sie unbedingt noch mal spielen?

Golfplatz Berchtesgaden am Obersalzberg, The Montgomerie Maxx Royal Golf Club Belek (Türkei), Bogliaco Golf Resort Gardasee (Italien).

Unbedingt noch spielen möchte ich in Schottland. Mit dem Wohnmobil von einem Golfplatz zum nächsten.

Weitere Artikel

AllgemeinGastronomie

ZWEITE HEIMAT – wirtshaus | wein- & genussbar | café

04 Mai 2020

Grad mal einen Monat offiziell eröffnet und schon müssen wir unser Wirtshaus aus bekannten Gründen wieder schließen. Ein Monat in dem wir bereits sehr viel Zuspruch erfahren durften. Dass dieser Zuspruch nicht nur von Euch Golfern, …

Allgemein

Sport in Zeiten von Corona

04 Mai 2020

Ihr merkt es selbst. Wir leben gerade in einer schwierigen Zeit. Die Golfanlagen sind geschlossen. Weder die Privatrunde, das Training auf der Range oder gar Turniere sind derzeit möglich. Jeder muss jetzt versuchen, sich durch individuelles Training …