Jugend

Jugendarbeit in Ullersdorf

27 Nov 2019

Wie schon im April-Heft beschrieben, erwarteten uns in dieser Saison jede Menge Neuerungen in der Jugend-Ab-
teilung. Michael Muthreich und Hannes Ettstaller, unterstützt durch Übungsleiter Theo Röhl, übernahmen das Jugendtraining und vor allem Michael hatte viele Ideen und Vorschläge. Das brachte Schwung in unsere Arbeit. Die große Zahl der bestandenen Prüfungen zum Golfabzeichen, die vielen Hcp-Verbesserungen und die Erfolge bei den GVST-Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften und weiteren Jugendturnieren beweisen, dass in allen Trainingsgruppen sehr gut gearbeitet wurde und sich unsere Jüngsten gut entwickeln. Die Camps in Nürnberg über Ostern, Bad Saarow und Ullersdorf im Sommer, die Sportwoche im Herbst und gemeinsame Fahrten zu Turnieren wurden durchweg von Kindern wie Eltern gelobt. Abwechslung, Spaß, aber auch sportliche Herausforderungen waren durchdacht und gut organisiert.

Dennoch gab es hin und wieder berechtigten Anlass zur Kritik. Es ist ein Privileg der Jugend, mahnende Worte des Alters zu überhören und schnell zur Tat zu schreiten, ohne hinreichend auf anstehende Veränderungen hinzuweisen. Neue Besen kehren gut, aber hier und
da sind wir natürlich durch die jahrelange Konstanz und absolute Zuverlässigkeit eines Steffen Nagel sehr verwöhnt.
Für entstandene Verwirrung und ungenügende Information haben wir uns schon entschuldigt und geloben Besserung.
Wir werden die kalte Jahreszeit nutzen und an unserer Kommunikation arbeiten. Planung und Angebote müssen umfassend allen Eltern rechtzeitig bekannt sein und dann auch zuverlässig umgesetzt werden.

Apropos kalt: Kaum zu glauben, aber wahr … begann die Turniersaison im Mai mit dem schönsten Kinder- und Jugendturnier, dem Lucky 33 bei 2 Grad, Sturm und Regen, in welche sich auch die eine oder andere Schneeflocke mischte. Tapfer kämpften sich die meisten Kinder über den Platz und Andreas Lehmann von der Allianz und ich nicht minder. Ich kann ihm nur erneut für glückliche Gesichter und einen dennoch gelungenen Tag danken. Nach einem gewohnt heißen Sommer fanden Anfang Oktober die Jugendclubmeisterschaften statt. Wirklich nur an diesem Tag machte der Spätsommer eine kleine Pause und wir beendeten die Saison, wie wir sie begonnen hatten, frierend und froh, als wir alle ohne nennenswerte Schäden zurück waren. Toll finde ich, dass bis auf eine Ausnahme keiner gekniffen hat. Weniger toll die teilweise fragwürdige Ausstattung der Spieler. Warme Kleidung und Regenschutz sind an solchen Tagen ein MUSS. Ich wünsche mir, dass der eine oder andere diesbezüglich Notizen auf dem Brief an den Weihnachtsmann macht oder Eltern aus diesen Erfahrungen lernen. Es ist einfach, die Spielleitung aufzufordern, das Turnier auf 9 Loch zu kürzen oder zu verschieben. Es ist nicht einfach. diesbezüglich dem Wunsch besorgter Mütter zu entsprechen, denn die Kleinen halten mehr aus, als wir manchmal glauben und wir sind hier im Sport und da gibt es Regeln und Ausschreibungen.

Zum Schluss möchte ich, an gute Traditionen anknüpfend, Danke sagen. Er geht an alle, die sich von Turbulenzen, die Kinder nun einmal mit sich bringen, nicht aus der Ruhe bringen lassen, die uns mit Spenden unterstützen, die im Büro fleißig für uns arbeiten und in den ersten Mannschaften der Herren und Damen unserer Jugend eine Chance geben. Der GVST bietet ein neues Qualitätssiegel an, eine deutlich abgespeckte Variante des DGV, in welchem man deutschlandweit verglichen wird. Wir sind gespannt, wo wir uns in Sachsen / Thüringen bewegen und werden selbstverständlich weiter an uns und unseren Kindern arbeiten.

Weitere Artikel

Jugend

Das neue Jahr begann für unsere Golfjugend...

04 Mai 2020

... mit einem besonderen Highlight, denn Marcus Lindner ist Vater geworden und kündigte direkt via facebook an, dass Junior demnächst  golferisch angreift … Selbstverständlich ließen wir es uns nicht nehmen, den jungen Mann persönlich zu …

Jugend

Jugendarbeit in Ullersdorf Frühjahr 2019

28 Mai 2019

Auch in diesem Jahr war es über den Winter nicht still in der Jugendabteilung! Zugegeben, das Winterangebot war ein wenig spät dran. Die Fertigstellung des Umbaus in der Elaskon-Halle war ungewiss. Dennoch wurden die Angebote für …