Golfplatz

Der neue Kurzplatz

28 Mai 2019

Mitunter dauern Entscheidungen länger als eigentlich gedacht, aber manches braucht eben auch, damit es dann ausgereift präsentiert werden kann. So geht es uns mit unserem Kurzplatz. Die Planungen und der Wunsch waren in unseren Köpfen schon lange präsent, nun aber haben wir zu den Gedanken Realitäten geschaffen und einen Bauantrag gestellt. Der wurde im März 2019 positiv beschieden und nun steigen wir in die Umsetzung ein.

Für die Planungen haben wir den Architekten, der beim Bau der Ullersdorfer Anlage vor knapp 25 Jahren auch dabei war, gewinnen können. Ein Herzenswunsch, so hat sich Olcher Knoop ausgedrückt, sei es ihm dabei zu sein. Unser Mitglied Olaf Lehmann (Ingenieurgemeinschaft Cossebaude GmbH) und seine Landschaftsarchitektin, Doris Richter haben uns sehr intensiv bei allen Verhandlungen mit Bauamt, Umweltamt und allen sonst erforderlichen „Amtsgängen“ unterstützt, dafür unseren besonders herzlichen Dank! Ohne euch wäre es kaum machbar gewesen.

Auf der Jahreshauptversammlung haben wir es bekannt gegeben, und jetzt sind wir schon aktiv geworden. Die Arbeiten rund um unseren Kurzplatz haben schon begonnen. Nach einigen Beratungen konnten wir den über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannten Shaper Mark Turner für uns gewinnen. Er war bei seinem ersten Besuch in Ullersdorf von den Gedanken rund um den Kurzplatz, ebenso begeistert wie wir. Sein freies Zeitfenster im Jahr 2019 zwang uns allerdings zu schnellem Handeln, denn nur der Mai und der Juni stehen für unsere Arbeiten zur Verfügung. Darum haben wir nun schon in den letzten Tagen des Aprils begonnen die neue Bahn 3 (die brauchen wir ab der Saison 2019) zu gestalten. Die Bilder lassen erahnen, dass wir ein Menge Erde bewegen mussten. Das Luftbild zeigt den geplanten Verlauf der neuen Bahnen als rote Linien. Die beiden schwarzen Linien sind die Bahnen 1 und 3 der 18-Loch-Anlage, die wir beide für den Kurzplatz verändern und sogar verlegen.

Bahn 1 wird verkürzt (Herrenabschlag kommt auf den heutigen Damenabschlag) und im Dogleg etwas großzügiger gestaltet, weil parallel zur Bahn die Bahnen 1 und 2 des Kurzplatzes gebaut werden. Die Bahn 3 wird neben der Verkürzung auch verlegt und verläuft dann über die freie Wiese auf der wir unser Osterfeuer abbrennen. Sie wird ab dem kommenden Jahr bespielbar sein. Das Grün der 3 bleibt auch zukünftig das Grün der 3. Die Fläche der jetzigen Bahn 3 nutzen wir dann für zwei Bahnen des Kurzplatzes (Bahn 3 und 4 Kurzplatz). Das Grün der 3 bleibt, nur die Abschläge und das Fairway nehmen einen anderen Verlauf. Momentan bauen wir die Beregnung ein und danach wird der Mutterboden wieder aufgetragen. Abschließend wollen wir die gesamte Fläche von kleineren und größeren Steinen befreien und danach wird eingesäht, damit wir noch in diesem Jahr beginnen können, die Bereiche zu pflegen. Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen, bis alles wieder grün ist, aber bis 2020 bleibt ja noch Zeit.

Weitere Artikel

Golfplatz

i´ll be back! sagte einst arni als der terminator

27 Nov 2019

Auch wir kommen zurück in unsere ZWEITE HEIMAT. Dies ist nicht nur Ausdruck von Verbundenheit sondern auch der neue Name des Wirtshauses auf der Golfanlage in Dresden-Ullersdorf. Unsere Geschichte – nach gut 4 ½ Jahren Wanderschaft durch …

Golfplatz

Hannes Ettstaller, neuer Pro in Ullersdorf

28 Mai 2019

Wie sind Sie denn zum Golfen gekommen? Ich begann meine Laufbahn zum Golfpro im Greenkeeping. Dort konnte ich einen Golfplatz in den verschiedensten Facetten kennen lernen. Eine davon hat mich jedoch mehr fasziniert als alle anderen …