Training

Mehr Länge mit dem Driver

23 Nov 2018

1. Das richtige Set Up.

Um beste Voraussetzungen für einen langen Drive zu haben, sollten die Schultern leicht nach rechts gekippt werden. Dies hilft, um den Ball in der Aufwärtsbewegung zu treffen. Der Ball hat dadurch weniger Rückwärtsdrall und eine größere Gesamtlänge.

Richtig!
Richtig!
Falsch!
Falsch!

2. Große Drehung, Hüfte und Schultern!
Keine Angst haben, die Hüfte mitzudrehen und die linke Ferse anzuheben!

Drehen Sie sich voll auf! Schultern und Hüften sollen weit aufgedreht werden. Viel zu oft sehe ich, dass die Hüfte zu wenig im Aufschwung mitgedreht wird.

Tipp: Auch wenn es unorthodox aussieht,  darf die linke Ferse im Aufschwung mitgedreht werden. Dadurch wird die Beweglichkeit vergrößert und die potentielle Schlagweite erhöht.

P.S.: In den 50er Jahren war dies keine Seltenheit, da die Spieler durch ihre traditionelle Kleidung in Ihrer Beweglichkeit eingeengt waren.

45 Grad Hüfte, 90 Grad Schultern

 

kaum Hüfte, wenig Schulter

 

linke Ferse dreht sich mit

 

3. Nutze deine Beine – der „Squat“

Um mehr Power und Kraft für den Abschwung zu generieren, ist eine genauere Betrachtung der Beine notwendig.
Nachdem sich das rechte Bein im Ausholen im Vergleich zum Set Up in der höchsten Position ein wenig gestreckt hat, wird der Abschwung nun mit einer „Kniebeuge“ gestartet. Das heißt, beide Beine werden stark gebeugt („aufgeladen“) und können sich zum Abschwung nun strecken. Dies kann auch zu Hause trainiert werden.

rechtes Bein streckt sich leicht

 

Beugung der Beine
Beugung der Beine

 

linkes Bein streckt sich zum Treffmoment
linkes Bein streckt sich zum
Treffmoment

 

Viel Spaß beim üben.

Karl Villwock

Weitere Artikel

Training

Neues aus der Golfschule - Dein QPT – Quarantäne-Putt-Training

27 Nov 2019

Drei Streifen Toilettenpapier, zwei Gläser und ein Golfball in weiß und bunt. Mehr braucht ihr nicht, um drei wichtige Treffmomentfaktoren des Puttens zu trainieren. SCHWUNGBAHN 1. Platziert den Ball vorne an der Kante des Toilettenpapiers. 2. Schwingt …

Training

Neues aus der Golfschule

28 Mai 2019

Basistipp – Wie funktioniert ein hoher Chip mit dem Sandwedge (56 Grad)?! Beachten Sie diese Punkte als Basis: Der Ball liegt auf Höhe des linken Innenrists. Das Brustbein ist deutlich links von der Mitte und bleibt …