Turniere

Schwaben Cup 2016

13 Okt 2016

Nur wenige können sich an das „erste Mal“ erinnern, denn es ist schon lange her, dass der Schwabencup zum allerersten Mal ausgetragen wurde. Das Jubiläumsturnier (20 Jahre Schwabencup) vom vergangenen Samstag war dann auch eines der Highlights des Turnierjahres 2016 in Ullersdorf. Schon am Vortag kann man erkennen, welches Turnier durchgeführt wird. Ein Füllhorn verschiedenster Autos von den unterschiedlichen Herstellern werden auf der Driving Range ausgestellt. Hinzu kommt der „Marktplatz“ mit Bierzeltgarnituren, einem Bierwagen und dem was man sich an Essen und Trinken so wünscht.

Zum ersten Mal wurde das Feld von zwei Abschlägen aus gestartet. Um 9.00 Uhr gingen die ersten Spieler auf ihre Runde, die bei idealem Wetter abschlagen konnten. Wie immer, gab es auch in diesem Jahr viele Sonderwertungen bei denen sich die 122 Spieler zusätzliche Preise sichern konnten. Adrian Glöckner ließ es sich nicht nehmen die Teilnehmer dabei persönlich zu begleiten und ihnen unterwegs allerlei Getränke und Essen anzubieten. Trotz des reichhaltigen Getränke und Speisenangebots war die Spielgeschwindigkeit mit durchschnittlich etwas über Stunden außergewöhnlich schnell. Die Abendveranstaltung wurde vom Autohaus auch in diesem Jahr auf der Dohnaer Straße organisiert. Weiße Hochstühle und Stehtischbrücken trugen ebenso zu dem tollen Bild bei, wie die von Gerd Kastenmeier aufgebauten

Marktstände an denen man allerlei kulinarische Köstlichkeiten genießen durfte. Vom Thunfisch über Schwertfisch, ging es zum schwäbischen Stand u.a. mit Maultaschen, aber auch Burgerfans kamen voll auf ihre Kosten. Beeindruckend mit wieviel Engagement hier Seitens des Autohauses geplant wurde.

Neben der von allen erwarteten Siegerehrung konnten sich die Teilnehmer über Live Musik, eine Sambagruppe passend zur Olympiade und einer Videobotscha aus Rio freuen. Claus Kobold (DGV Präsident) übermittelte, gemeinsam mit Heiner Brand (ehem. Handball Bundestrainer), herzliche Grüße von den Golfwettbewerben aus Brasilien. Dabei gratulierte er Adrian Glöckner zum Jubiläum und kündigte seine Teilnahme für 2017 sofort an. Heiner Band, zwei Wochen zuvor Teilnehme bei den Dresden Open lobte die Ullersdorfer Anlage und wünschte den Teilnehmern eine erlebnisreiche Abendveranstaltung. Vielleicht kommt er ja nächstes Jahr dazu :-).

Erstmals konnte sich Lukas Neisemeier über seinen Erfolg des Bruttosiegs bei diesem Turnier freuen. Er ist damit Schwabencup Master 2016 und darf sich über das maßgeschneiderte Jacket freuen. Wir dürfen uns an dieser Stelle bei Adrian Glöckner bedanken, der den Schwabencup auch weiterhin ein Gesicht gibt. Wir freuen uns auf das Turnier 2017, dann in der „Zweigstelle“ Grenzstrasse.

Weitere Artikel

Turniere

Turniervorschau

28 Mai 2019

Das Turniergeschehen wird auch in diesem Jahr von vielen Highlights durchzogen. Eine Auswahl von vorgabewirksamen Stableford-, nicht vorgabewirksamen Scramble- und Spaßturnieren und natürlich auch „Zählspiel-Marathons“. Mit unserem Ullersdorfer FedEx Cup hoffen wir dem „alten“ Cup der …

Turniere

Ullersdorfer FedEx Cup

28 Mai 2019

Wir haben unserem „Cup der Sieger“ ein neues „Gesicht“ gegeben und ihn auf andere Beine gestellt. Anders als bisher (da haben wir alle Sieger automatisch eingeladen) haben wir in diesem Jahr eine Art Qualifikationssystem erstellt. …